Thomas Renck
Post by On 21. November 2013

Diabetestherapie mit Messer und Gabel

„Diabetiker dürfen keinen Zucker essen.“ Trotz großer Fortschritte in der Therapie des Diabetes mellitus halten sich solch überholte Diätvorschriften in der Allgemeinbevölkerung hartnäckig. Dabei hat längst ein Paradigmenwechsel stattgefunden: Weg von Essensplänen hin zu gesunder Ernährung.

 

 

Viele Ernährungsregeln für Diabetiker sind überholt

 

Beim Typ-2-Diabetes stellt die Ernährungstherapie sogar die Grundlage der Behandlung dar. Hier steht die Anpassung der Kalorienzufuhr an erster Stelle. Bei Übergewichtigen muss diese modifiziert und möglichst reduziert werden.

 


Auch wenn viele frühere Regeln für Diabetiker heute so nicht mehr gelten, besteht doch über so manche Empfehlungen der Europäischen Diabetes Gesellschaft Konsens. So sind heute in Sachen Alkohol eine moderate Aufnahme von 10 g/Tag für Frauen und 20 g/Tag für Männer erlaubt. Für schwangere Diabetikerinnen, Patienten mit Poyneuropathie, Hypertriglyzeridämie oder bei anamestische Alkoholabusus allerdings sind Bier, Wein und Schnaps tabu.

 


Spezielle Diabetikerprodukte oder Diätlebensmittel mit Fruktosen, Zuckeralkoholen oder anderen Austauchzuckern bringen keine Vorteile. Lediglich Süßstoffe ohne Energiegehalt werden für Getränke empfohlen.

 

Ernährungs-Schulungen für Diabetiker

 

Um die Ernährungstherapie im Alltag durchzuhalten, braucht der Patient ein gründliche Schulung und evtl. auch Nachschulungen. So lernen auch Berufstätige mit den auftretenden Problemen umzugehen sich und z.B. in der Kantine oder bei anderen Gemeinschaftsverpflegung geeignete Mahlzeiten zusammenzustellen.

 

Gelesen 13506 mal Letzte Änderung am Montag, 06 Oktober 2014 08:09

Das Team in unserer Praxis

Ihr Hausarztteam am Klosterplatz in Immenstadt informiert über Praxis- und Rezepthinweise sowie Gesundheits- und Vorsorgeangebote.

Sprechzeiten

Unsere Praxis ist ganzjährig geöffnet

Montag bis Donnerstag 8  12 Uhr
Montag und Donnerstag 17  19 Uhr
Dienstag 14  16 Uhr
Mittwoch 13:30 15 Uhr
Freitag 8 12:30 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten erfahren Sie über unseren Anrufbeantworter, welcher Arzt für Sie erreichbar ist.

Parkplätze in der Tiefgarage oder Fußgängerzone

 

Aktuelles

Kontakt

  • Gemeinschaftspraxis
  • Dr. med. Gerd Pensel  Thomas Renck
  • Klosterplatz 6
  • D-87509 Immenstadt i. Allgäu
  • Tel: 08323 / 40 03
  • Fax: 08323 / 40 04
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Falls ein Krankheitsverlauf einen Hausbesuch erforderlich macht, rufen Sie möglichst vormittags in der Praxis an.

Aktuelle Seite: Home News Wissenswertes Diabetestherapie mit Messer und Gabel